SEMINARANGEBOT JANUAR - DEZEMBER  2019>>



Die Seminare der Hundeschule IDÉE-CHIEN bieten einen vertieften Einblick über Teilbereiche aus der Kynologie. Dabei werden interessante Themen sauber aufgearbeitet und praxisorientiert umgesetzt.  Anhand von Videoanalysen werden Vernetzungen und detaillierte Einblicke sowie praxisorientiertes Umsetzen ermöglicht. Der Austausch unter den Teilnehmenden soll dabei nicht zu kurz kommen und bildet einen wichtigen Bestandteil dieser Seminare.

Unsere Seminare dienen dem Zweck der Fortbildung von Fachkenntnissen und praktischen Fähigkeiten und sind somit im Sinne des BVET.

 

Prüfen Sie auch unser Angebot von MATSH.ch

HIGHLIGHT 'S
  • 05.-07.07.2019
    „wichtige Entwicklungsphasen & Bedeutsamkeit“
    vom Welpen bis zum Senior und seine Stationen
    Referent: Sophie Strodtbeck/Harry Meister

  • 28.-30.08.2019
    Schulungswoche
    Beschäftigung, Mobbing, Persönlichkeit        Referent: Prof. Udo Ganslosser

  • 26.-27.10.2019
    Longieren mit Hund. Kommunikation auf Augenhöhe                                                     Referent: Sami Alyachi

  • Spezialisierung                                         Vertiefung von Verhaltensauffälligkeiten/Therapie Referent: Harry Meister

MÄRZ 2019

Samstag und Sonntag

30. - 31. März 2019

FÄHRTENARBEIT Teil 2

AUSBAU & SCHWIERIGKEITEN - TIPPS & TRICKS

 

Erleben Sie 2 Tage im Reich der Nasen- und Fährtenarbeit und bieten Sie ihrem Hund die Möglichkeit, seine ausgeprägten Sinne gezielt zu nutzen und auszulasten.

 

Wir knüpfen nach einer Standortbestimmung an und legen verschiedene Gruppen in den Bereichen «Einsteiger», «Probleme» und «Fortgeschrittene» fest. Gemeinsam arbeiten wir die Vielfältigkeit der Fährtenarbeit aus.
HARRY MEISTER begeistert Sie für die Liebe zum Detail. 

 

Ort: Gunzger-Allmend - Clubhaus RGM 4618 Boningen / SO

 

Instruktoren:  Harry Meister 

Dieses Seminar findet in Zusammenarbeit mit MATSH.ch statt.

APRIL 2019

Freitag, Samstag und Sonntag

06. - 07. April 2019

HOCH ERREGTE HUNDE

PRAXISSEMINAR MIT HARRY MEISTER

Hibbeligkeit und Übererregung beim Hund, was heisst das und welche Bedingungen begünstigen dies? Ein Versuch der Aufklärung. GRENZEN IM UMGANG MIT DER EIGENEN ERREGUNG

Gerade beim Thema «Begrenzung» haben die meisten Menschen Mühe. Haben wir doch oft DAS Bild des frei rennenden Hundes in uns, der möglichst viel Freiheit haben sollte. Möchten wir einen ausgeglichenen Hund, ist eine Blickwinkel-Änderung zu diesem Thema unabdingbar!

Selbstbeherrschung. Übererregte Hunde gehen oft ungehemmt und unbeherrscht jedem Impuls nach. Eine ständige Reizbeantwortung kickt den Organismus immer mehr an, es wird immer mehr Dopamin ausgeschüttet.

Hat der Hund gelernt, sich bei Impulsen erstmal zu beherrschen, ist er dadurch auch in der Lage, nachzudenken, eine andere Lösung zu suchen, sich am Hundehalter zu orientieren.

 

 

Ort: Klubhaus RGM Boningen / SO

 

Instruktor:  Harry Meister

Samstag und Sonntag

27. - 28. April 2019

UNSICHERHEIT- INSTABILITÄT-ANGST

Unsicherheit entsteht aus einer Überforderung des Referenzsystems

 

Unsicherheit entsteht immer dann, wenn einem Tier, eventuell noch mit zurückhaltender und abwartender Persönlichkeit, eine Situation unbekannt ist. Solange das Gehirn nicht durch Vorerfahrungen oder gegebenenfalls durch ein «angeborenes Verhaltens-programm» weiss, wie es zu reagieren hat, zeigt der Hund Anzeichen von Unsicherheit.

Ein Hund, der sich in einer angespannten oder gar misslichen Lage befindet und er sich durch eigene Anstrengung seine Situation verbessern und schliesslich bewältigen kann, wird sich stabilisieren und wird souveräner. Helfen wir ihm dabei.

 

 

Ort: Clubhaus RGM 4618 Boningen / SO

 

Instruktor:  Harry Meister

Dieses Seminar findet in Zusammenarbeit mit MATSH.ch statt.

MAI 2019

Samstag und Sonntag

11. - 12. Mai 2019

AGGRESSION - AGONISTIK

WANN IST EINE AGGRESSIONSFORM/-REAKTION NICHT MEHR NORMAL/NATÜRLICH?

 

Das Wesen des Hundes ist eine komplexe und interessante Angelegenheit. Wie und was wird wann, warum beeinflusst? Steuern die Gene die Aggression mit? In dieser Weiterbildung helfen wir den Blick für das Große-Ganze zu öffnen

Aggression ist ein natürliches Werkzeug. Es ist die Energie, die der Hund braucht, um zu erreichen, was er gerade will. Aggression ist ein natürliches Regulationsverhalten. Aggression wird dann eingesetzt, um z.B. die eigene Befindlichkeit wieder herzustellen. Es gibt physiologische und pathologische Aggressionsformen.

Die Ausbildungsinstitution MATSH.ch® - Harry Meister hilft entsprechende Aggressionsformen besser einzuordnen und somit Trainingsansätze zielführend zu planen und initiieren.

Ort: Hundeplatz RGM Boningen/SO

Instruktoren:  Harry Meister

Dieses Seminar findet in Zusammenarbeit mit MATSH.ch statt.

Samstag und Sonntag

25. - 26. Mai 2019

FRUST / WUT

GRENZEN IM UMGANG MIT DER EIGENEN ERREGUNG

 

Wut und Frust sind wie tobende innere Unwetter, wie Tornados, die - scheinbar unaufhaltsam - über eine Küstenstadt fegen: Mächtige Gefühle!

Diese Gefühle können die Kraft geben, Dinge die nicht funktionieren, auf eine neue Art und Weise in Angriff zu nehmen – und im zweiten Anlauf evtl. Erfolg zu haben.

Das funktioniert vor allem dann, wenn gelernt wird, die inneren Unwetter von Wut und Frust, als Zeichen zu sehen: Sie weisen darauf hin, dass die inneren Drähte zu heiss glühen, also ist erst mal Abkühlung angesagt! Mach Pause.

 

Ort: Klubhaus RGM Boningen / SO

 

Instruktor:  Harry Meister

JUNI 2019

Samstag

01. Juni 2019

„CanAL®“ – FORTGESCHRITTEN

„CANES IN AEQUILIBRIUM“

 

CanAL® Balance ist eine weiterentwickelte Trainingsmethode, um unsere körpersprachliche Kommunikation mit dem Hund zu verfeinern und die innere Balance zu vertiefen.  „Lenke deinen Hund mit dem Herzen und deiner  Körpersprache, hilf ihm mit der Stimme, deinem positiven Gefühl und deinem Lob!“ 

 

 

Ort: Clubhaus RGM 4618 Boningen / SO

 

Instruktoren:  Harry Meister

Samstag und Sonntag

22. - 23. Juni 2019

STIMULI / BESCHÄFTIGUNG

Beschäftigung / Auslastung (Stimuli) All zu viel ist ungesund

 

Wohlergehen besteht aus verschiedenen Komponenten. Der Welfare Quality Ansatz nutzt zur Beschreibung dieser Komponenten 4 Kriterien mit insgesamt 12 Subkriterien (BOTREAU et al., 2007).

Neben tiergerechter Haltung, Fütterung und Gesundheit gehört auch ein artgerechtes Verhalten zum Wohlergehen eines Hundes. Die Frage wie viel Beschäftigung ein Hund braucht, kann nicht pauschal beantwortet werden. Jede Altersgruppe, jede Rasse und jeder Hund individuell hat seine besonderen Bedürfnisse.

Ort: Clubhaus RGM 4618 Boningen / SO

 

Instruktoren:  Harry Meister

JULI 2019

Samstag und Sonntag

01. - 02. Juli 2017

ENTWICKLUNGSPHASEN UND IHRE GRENZEN

WAS WELPE – JUNGUND – ADULT – SENIOR WIRKLICH BRAUCHEN 

 

Eine Fülle an Wissensgrundlagen rund um die Entwicklung des Hundes. Ein Seminar der Extraklasse mit Harry Meister & Sophie Strodtbeck das den Dogsitter, Hundetrainer, Züchter und mit Sicherheit auch den interessierten Hundehalter anspricht.

Ganz nach dem Motto PRAXIS für PRAKTIKER erfahren sie wie bestimmte Einflüsse, ergänzt durch möglichst gute Haltungs- und Aufzuchtbedingungen, umweltsichere, stressresistente und soziale Familienhunde schaffen können. Nutzen sie diese einzigartige Kombination von Praxis- und Wissenschaft zur Erleichterung und Alltagsoptimierung Ihres Mensch-Hund-Teams.

  • Welche Einflüsse machen den Hund zu dem, was er heute ist?

  • Welche Entwicklungsphasen durchlebt der Welpe auf dem Weg zum erwachsenen Hund?

  • Welches Verhalten ist in der jeweiligen EP normal oder sogar biologisch sinnvoll?

  • Warum ist die Pubertät für die Entwicklung vom Junghund zum erwachsenen Hund so wichtig?

  • Woran liegt es, dass in der Pubertät bei vielen Hunden „dieser Anschluss vorübergehend  besetzt“ ist?

  • Was verändert sich beim Seniorhund?

 

Ort: Clubhaus RGM 4618 Boningen / SO

 

Instruktoren:  Harry Meister

AUGUST 2019

Samstag

24. August 2019

Mittwoch

28. August 2019

Donnerstag

29. August 2019

Freitag

30. August 2019

KONFLIKTE MIT PERSÖNLICHKEITEN

KLÄREN VON WIDERSPRÜCHE UND MEINUNGSVERSCHIEDENHEITEN

Als Hundetrainer arbeiten wir mit Menschen und verstehen Hunde. Was ist unser Ziel / unsere Berufung? Wofür stehe ich ein? Was kann ich und was kann ich nicht? Sprache ist Leben und Leben ist Sprache, denn über Gespräche werden Beziehungen zu Mitmenschen und deren Hunde aufgebaut. Personen im Tätigkeitsfeld der Kynologie benötigen daher eine besonders hohe Gesprächskompetenz, um den Kontakt mit Kunden bewusst zu gestalten.


Die Ausbildungsinstitution MATSH.ch® - Maries-Louise Schmidlin erläutert klar und unmissverständlich wie sie mit einem sicheren Auftreten Fachkompetenz vermitteln und mehr Vertrauen erhalten. Dabei spielen
auch nonverbale Kommunikationsformen wie Körpersprache, Mimik und Gestik eine wichtige Rolle. Durch bewusste Kommunikation können sie sich zudem selbst vor negativen Folgen schützen. So kommt es weniger zu Missverständnissen, Ohnmachtssituationen, Erschöpfung oder gar Krankheitsfällen.

 

Ein Tagesseminar der Extraklasse für alle Personen im Tätigkeitsbereich der Kynologie.

Ort: undeplatz COL / Buchs/ZH

Instruktoren:  Marie-Louise Schmidlin

BESCHÄFTIGUNG & AUSLASTUNG

Auslastung, ein Allheilmittel bei unterschiedlichem Fehlverhalten des Hundes oder wer schläft, sündigt nicht…..

Eigentlich ist schon der Begriff Auslastung gefährlich, weil meist dadurch der falsche Weg, zum Höher/Schneller/Weiter und damit in Richtung Sucht und Hyperaktivität eingeschlagen wird.

"Hund sein" bedeutet genüßliches Nichtstun, unterbrochen von wenigen, dann aber sinnvollen Tätigkeiten.

Wie schafft man diese Balance, und was können wir dazu aus Neurobiologie, Ökologie und Verhaltensforschung lernen??

Ort: Clubhaus RGM 4618 Boningen / SO

 

Instruktoren:  Harry Meister

MOBBING & MEUTEAGGRESSION

Hundliche Kommunikation und Körpersprache

Wer kennt sie nicht - die Hunderudel in denen einer der Gejagte ist und die anderen mit Freude jagen?


Was auf den ersten Blick aussieht wie Spiel, ist festgefügtes Verhalten derjenigen Hunde, die auf der Hundewiese oder in Hundepensionen im Freilauf schnell erkennen, welcher Artgenosse Unsicherheiten zeigt.

 

Die Beeinflussung des Erstakteurs muss bereits beim Fixieren und der Bewegungseinengung passieren, ist der Hund erst einmal in der Hetzphase ist der Hund kaum noch zu stoppen.

Ort: Clubhaus RGM 4618 Boningen / SO

 

Instruktoren:  Harry Meister

PERSÖNLICHKEIT & TEMPERAMENT

Haben Hunde eine Persönlichkeit?

Persönlichkeit ist ein abstraktes Konzept über die kontextunabhängige Stabilität des Verhaltens. Im Hundetraining spricht man oft von „Charakter“ oder „Wesen“, um das Wort „Persönlichkeit“ zu vermeiden. Vielfach aber werden hier nur Begriffe verwendet, ohne dass ein überprüfbarer, sachlicher Inhalt feststellbar wäre. Um diesen Fehler zu vermeiden, muss der Begriff Persönlichkeit erst klar von anderen Verhaltenseigenschaften abgegrenzt werden. Normalerweise geschieht das durch Beobachtung einer vorhersagbar und wiederholbaren Reaktion auf verschiedene Umweltreize und Situationen. Auch bei Hunden wurden in mehreren Studien Persönlichkeitstypen beschrieben. Wir gehen heute vor allem auch der Frage nach, in welchem Zusammenhang Persönlichkeit und Temperament stehen.

Ort: Clubhaus RGM 4618 Boningen / SO

 

Instruktoren:  Harry Meister

Samstag & Sonntag

31. August & 01. September 2019

SEPTEMBER 2019

«Umerziehung – Erziehungsdefizite»

Aller Übel Anfang ist....

Erziehung ist ein wesentlicher Bestandteil des Sozialisationsprozesses, in dem Heranwachsende – Kinder wie Hunde – lernen, welches Verhalten in einer sozialen Gruppe akzeptiert wird, welche Normen und Werte gelten.

Die Ausbildungsinstitution MATSH.ch® - Harry Meister lädt Sie ein, den Tatsachen in die Augen zu sehen. Struktur und Orientierung sind massgebende Bestandteile der Erziehung und bilden die positiven Folgen einer zuverlässigen Beziehung.

 

Ein Tagesseminar der Extraklasse für alle Personen im Tätigkeitsbereich der Kynologie.

Ort: Clubhaus RGM 4618 Boningen / SO

 

Instruktoren:  Harry Meister

Samstag und Sonntag

21. + 22. September 2019

ANALYSEN / DIAGNOSE

UM EIN ANDERES WESEN ZU VERSTEHEN, MUSST DU IN IHM LEBEN, BIS IN SEINE TRÄUME HINEIN."

 

Die Anamnese (Vorgeschichte zu einem Verhaltensproblem) gibt eine Vielzahl von Aufschlüssen zu möglichen Ursachen eines unerwünschten Hundeverhaltens und ist somit ein unverzichtbarer Einstieg in eine erfolgreiche Therapie.

 

Harry Meister verschafft ihnen einen einzigarten Einblick in die Durchführung einer kompetenten Beratungsanalyse. Lernen Sie die entsprechenden Details einer erfolgreichen Ursachensuche kennen. Auch der Umgang und die Haltung des Hundehalters mit seinem Vierbeiner fällt stets in das zu berücksichtigende Ursachenspektrum. Erst im Anschluss an die Anamnese erfolgt die Prüfung der "Persönlichkeit" des Hundes im Rahmen der Durchführung einer Verhaltensanalyse

 

Ort: Klubhaus RGM Boningen

 

Instruktoren:  Harry Meister

Samstag

07.09.2019

HIGHLIGHT «PhysioFit4Dogs»

«PFOTENPOWER SANFT ERLEBEN»

 

BEWEGUNG IST LEBEN. Prävention leisten oder Leistungsfähigkeit aufrechterhalten. Beides wichtige Schwerpunkte, die in den heutigen Alltag von Mensch & Hund dazu gehören.

Die Hundeschule CIRCLE of LIFE bietet ein Tagesseminar für jung und alt mit Einblick in die vielfältigen Methoden der Tierphysiotherapie und ihre Wirkungsweisen auf den Hundekörper. Erleben Sie hautnah und unter professioneller Anleitung einen Einstieg in die Themen Hundefitness, Schmerzlinderung und Verbesserung bzw. Erhaltung von Beweglichkeit, Kraft und Lebensqualität.

 

Ort: Hundeplatz COL, 8107 Buchs/ZH

 

Instruktoren:  Brigitte Jost, dipl. Tierphysiotherapeutin HF SVTPT

OKTOBER 2016

Samstag und Sonntag

12.+13. Oktober 2019

Kundengespräche und Beratung

Man muss einfach reden, aber kompliziert Denken, nicht umgekehrt

 

Kommunikation ist immer zweiseitig. Zwischenmenschliche Beziehungen und somit die Kommunikation spielen eine entscheidende Rolle.

Die Ausbildungsinstitution MATSH.ch® - Harry Meister und Marie-Louise Schmidlin führen Sie in diesem einzigarten Seminar, Schritt für Schritt durch das unumgängliche und spannende Thema von Konflikt-management und Konfliktlösung durch klare Botschaften, auf direktem Weg ans Ziel. Was für den Dogsitter, Hundetrainer, Züchter und mit Sicherheit auch den interessierten Hundehalter unabdingbar ist.

Ort: Clubhaus RGM 4618 Boningen / SO

 

Instruktoren:  Harry Meister

Samstag und Sonntag

26.+27. Oktober 2019

HIGHLIGHT «Longieren mit Hund»

Kommunikation auf Augenhöhe

 

Körpersprachliches Longieren mit Sami El Ayachi – Ein Erlebnisseminar auf hoch sozialer Ebene mit vollem Körpereinsatz. Die Verlässlichkeit und Verbindlichkeit der Kommunikation im Nahbereich ist die Grundvoraussetzung für eine Freiheit auf Distanz.

Das körpersprachliche Longieren mit Hund ist eine einzigartige Möglichkeit, die Kommunikation und Verbundenheit zwischen Hund und Mensch herzustellen, zu verbessern und zu festigen. Erneut konnten wir Sami El Ayachi für dieses einzigartige Seminar gewinnen.

Ort: Buchs ZH, Hundeschule Circle of Life

 

Instruktoren:  Sami El Ayachi

Samstag und Sonntag

21.+22. Oktober 2017

DAS WESEN DES HUNDES

"SEIN ODER SCHEIN"

 

Das Wesen des Hundes ist eine komplexe und interessante Angelegenheit. Wie und was wird wann warum beeinflusst? Spielen die Gene mit? In diesem Seminar geht es um die individuelle  Entwicklung des Hundes. Die Aspekte der genetischen Disposition, der Lebenserfahrung, der Umwelteinflüsse, des individuellen Trainings, etc. werden  im Zusammenhang mit der Wesens-Entwicklung erläutert.

 

Die Ausbildungsinstitution MATSH.ch® bietet ein Seminar mit einer Fülle an Wissensgrundlagen rund um die Entwicklung des Hundes, das den Dogsitter, Hundetrainer, Züchter und mit Sicherheit auch den interessierten Hundehalter anspricht

 

Ort: Hundeplatz Circle of Life, Furtbachstrasse. 3, 8107 Buchs/ZH

 

Instruktoren:  Angelica & Harry Meister

Dieses Seminar findet in Zusammenarbeit mit MATSH.ch statt.

NOVEMBER 2017

Samstag und Sonntag

25.+26. November 2017

AGGRESSIONSFORMEN

 

Aggression ist ein natürliches Werkzeug. Es ist die Energie, die der Hund braucht, um zu erreichen, was er gerade will. Aggression ist ein natürliches Regulationsverhalten. Aggression wird dann eingesetzt, um die eigene Befindlichkeit wieder herzustellen. Es gibt physiologische und pathologische Aggressionsformen.

Wann ist eine Aggressionsform/-reaktion nicht mehr normal/natürlich?

 

Die Ausbildungsinstitution MATSH.ch® zeigt auf, wie differenziert man dieses Thema angehen muss. Die Basis liegt im strategischen und strukturierten Verhalten, das den Dogsitter, Hundetrainer, Züchter und mit Sicherheit auch den interessierten Hundehalter anspricht.

 

Ort: Clubhütte RGM, 4618 Boningen / SO

 

Instruktoren:  Angelica & Harry Meister

Dieses Seminar findet in Zusammenarbeit mit MATSH.ch statt.

DEZEMBER 2017

Samstag und Sonntag

07.08. Dezember 2019

EIGENSICHERUNG DES HUNDETRAINERS

"MIT SICHERHEIT ZUR SICHERHEIT"

 

Eigensicherung beinhaltet  Themenbereiche der (Eigen)Verantwortung, eigenes Verhalten, Modelle und Möglichkeiten der Sicherung. Absicherung gegenüber Behörden und Meldeverfahren. Kantonale Bestimmungen.

 

 

Die Ausbildungsinstitution MATSH.ch® bietet ihnen in diesem  2 Tages-Seminar, den Einblick in die professionelle Arbeit mit Hunden. Dabei sind die körperliche Unversehrtheit und die Sicherheit des Menschen absolut vorrangig und unabdingbar.

 

Ort: Clubhütte RGM, 4618 Boningen / SO

 

Instruktoren:  Angelica & Harry Meister

Dieses Seminar findet in Zusammenarbeit mit MATSH.ch statt.